Überspringen zu Hauptinhalt

Aktuelles

Erfahre Wissenswertes zu DJ Lauda - Party DJ und Entertainer!

Auf keiner Hochzeitsfeier darf gute Musik fehlen, denn sie ist der Garant für eine ausgelassene Stimmung und eine unvergessliche Feier. Bei der Entscheidung zwischen DJ und Hochzeitsband spielt das Budget eine entscheidende Rolle, da beide für eine volle Tanzfläche sorgen können.

Wir haben mit dem erfahrenen DJ LAUDA gesprochen, der bereits seit 15 Jahren als DJ arbeitet und sowohl auf Firmen-, Volks- und Stadtfesten als auch auf privaten Feierlichkeiten und Hochzeiten auflegt.

Eric, was hat Sie dazu bewogen, hauptberuflich als DJ zu arbeiten und wie sind Sie dazu gekommen?

Ich liebe Musik seit meiner Kindheit, da meine Vorfahren sehr musikalisch waren. Nach meinem Berufsabschluss habe ich mich dann entschieden, mein Hobby zum Beruf zu machen.

Eric, Sie haben als DJ bei verschiedenen Veranstaltungen aufgelegt, darunter auch auf Hochzeiten. Wie sorgen Sie bei so unterschiedlichen Anlässen für die richtige Stimmung auf der Tanzfläche?

Ich möchte immer sicherstellen, dass jeder Gast zufrieden ist. Mein Humor, meine Ehrlichkeit, meine Leidenschaft und die Liebe zum Beruf helfen dabei.

Welche Besonderheiten gibt es bei Hochzeitsfeiern im Vergleich zu anderen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Firmenjubiläen oder Volksfesten?

Hochzeiten sind meine Spezialität, hier kann ich meine langjährige Erfahrung am besten einbringen. Die Atmosphäre ist sehr feierlich und oft gediegener als bei anderen Events, aber auch Firmenjubiläen und Volksfeste haben ihren besonderen Reiz, da man dort gleich eine hohe Stimmung verbreiten kann.

Was sollten Brautpaare und Hochzeits-DJs bei der Planung der Hochzeitsmusik beachten?

Die Hochzeitsmusik sollte gut mit dem Brautpaar abgestimmt sein. Auch die Musikwünsche der Gäste sollten berücksichtigt werden. Ebenso ist es wichtig, dass der DJ kreativ sein kann, um eine unvergessliche Feier für alle zu gestalten.

Ist es sinnvoll, dass das Brautpaar den ausgewählten DJ vorab persönlich kennenlernt?

Ein persönliches Treffen ist sehr wichtig. Ich nehme mir immer viel Zeit für meine Kunden und bespreche alles ausführlich.

Was unterscheidet einen guten DJ von einem schlechten?

Ein guter DJ liebt seinen Beruf und ist fair im Preis. Er kann eine Veranstaltung zu etwas Besonderem machen und erfüllt auch die Musikwünsche der Gäste. Ein schlechter DJ hingegen spielt oft nur nach seinem eigenen Musikgeschmack, ignoriert Gästewünsche und hat schlechtes Equipment oder ist unzuverlässig. Die Bewertungen anderer Kunden sind ein guter Indikator für die Qualität des DJs.

Sollte ein DJ auch für eine stimmungsvolle Beleuchtung auf der Tanzfläche sorgen?

Ja, eine gute Lichttechnik ist wichtig für eine stimmungsvolle Atmosphäre und ein absolutes Muss für jeden professionellen DJ.

Was sollte auf der Musik-Wunschliste eines Hochzeitspaares auf keinen Fall fehlen?

Jedes Paar hat seine eigenen Vorstellungen. Ich gebe meinen Kunden eine professionelle Hochzeitsmappe, in der sie ihre speziellen Wünsche aufnehmen können.

Welche Lieder sind besonders beliebt bei Hochzeiten?

Es gibt viele Songs, die auf keiner Hochzeit fehlen dürfen. Beispielsweise gibt es echte Klassiker wie Let´s Twist again, aber auch Mambo Nr. 5 oder It´s Raining Man sind echte Dauerbrenner. Hinzu kommen immer wieder aktuelle Songs wie Despacito (Luis Fonsi) oder Shape of you (Ed Sheeran)

Was hören Sie persönlich am liebsten auf einer Hochzeit?

(lacht) Am liebsten höre ich, dass ich gut aufgelegt habe und die Gäste einen schönen Abend mit mir hatten.

Wir danken PARTY-DJ LAUDA für das nette Interview!

An den Anfang scrollen